Miniteich im Weinfass

 

 

 

 

Der eingerichtete Miniteich

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                 

Ich habe mir ein altes Weinfass im Internet günstig besorgt (ca. 120 L).

 

 

 

 

Nachdem es geliefert wurde habe ich es kräftig mit einer Bürste ausgeschruppt um den Weinstein zu entfernen.

 

 

 

Das Fass habe ich über Nacht in eine volle Regentonne gelegt. In den 3 folgenden Tagen habe ich das Wasser täglich gewechselt, bis das

Wasser keine rötliche Färbung mehr hatte. Es ist super dicht.

 

 

Nach 4 kompletten Wasserwechseln ist das Problem soweit  in Ordnung. Außerdem habe ich eine kleine Springbrunnenpumpe laufen, die noch

Luft ins Wasser bringen soll und es gleichzeitig reinigt.

 

 

 

 Nun habe ich die Pflanzen, in kleine Körbe mit Teicherde, in den Miniteich gestellt. Sie gedeihen prächtig.

 

 

 

 Die Seerose blüht schon und hat viele neue Blätter bekommen.

 

 

 

Von Ende Mai bis ca. Ende August ( je nach Wassertemperatur ) setzte ich meine Guppys in den Teich. So habe ich keine Probleme mit den

Stechmücken auf dem Wasser. Die Fische fressen gleich die Mückenlarven auf der Wasseroberfläche weg.

 

 

 

Um reichlich Sauerstoff in den Miniteich zu bekommen lasse ich die Pumpe immer einmal am Tag für kurze Zeit laufen.

 

 

 

 

Was für eine schöne Seerose! Um gegen Algen und Teichschlamm vorzugehen habe ich mir eine Kombipackung von Dennerle gekauft. Prima

das Zeug.

 

 

 

Der Miniteich in der Abendsonne. Ca. alle 4 Wochen mache ich 1/4 Wasserwechsel und reinige den Filterschwamm. Ich nehme dann das Wasser

von der Regentonne um den Teich wieder zu befüllen. Dann gebe ich etwa Wasser von meinen Aquarium dazu um die Wasserwerte für die

Fische aufrecht zu erhalten. 

 

 

 

Im Herbst, wenn der erste Nachtfrost kommt, leere ich das Weinfass. Nehme die Pflanzen und die Springbrunnenpumpe raus und säubere es.

Die Wasserpflanzen stelle ich in den Keller in einen Eimer mit Wasser zum überwintern. Das Fass wird draussen auf den Kopf gestellt -nicht in

einen geschlossenen Raum-denn es darf nicht austrocknen. Sonst fallen die Ringe ab und es ist kaputt.

 

 

Ostersonntag 2012, ca. 9 Uhr am Morgen. Eine dünne Eisschicht ist auf dem Wasser.                                                                                                

PS: Die Seerose ist aus Plastik!

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!